SAS

Account Manager Banken (m/w)

Requisition ID
2016-2684
Germany
Job Category
Sales/Pre-Sales

Germany SAS

 

SAS ist mit 14.000 Experten, über 40 Jahren Erfahrung, 83.000 realisierten Projekten und einer jährlichen Forschungsinvestition von 26 % des Gesamtumsatzes (3,2 Milliarden US-Dollar) einer der größten Softwarehersteller der Welt und Marktführer im Bereich Big Data Analytics. Firmensitz der 1976 gegründeten US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS gehört weltweit zu den beliebtesten Arbeitgebern. Spitzen-Platzierungen auf den renommierten „Great Place to Work“-Rankings belegen die außerordentliche Zufriedenheit der eigenen Mitarbeiter auch im Jahr 2017.

 

Für die erfolgreiche Positionierung unserer Softwarelösungen am Markt suchen wir zur Verstärkung unseres Banken-Teams erfahrene Account Manager (m/w).

Ihre Aufgaben:

  • Account Management inklusive Auf- und Ausbau von Kundenbeziehungen in Fach- und IT Bereichen
  • Erarbeitung und Präsentation von Opportunity- und Account Plänen nach dem wertorientierten Solution Selling Ansatz
  • Auf- und Umsetzen von kundenindividuellen Vertriebsstrategien
  • Verantwortlich für den Verhandlungsprozess und Vertragsabschluss
  • Steuerung und Führung von Mitarbeitern in virtuellen Sales-Teams und bei Bid-Prozessen
  • Enge Zusammenarbeit mit den für unsere Kunden strategischen Partnerm

Ihre Qualifikationen:

  • Wirtschaftswissenschaftliches oder IT-nahes Studium
  • Erfahrung im Software-Vertrieb
  • Idealerweise Erfahrung im Bereich IT und Business Intelligence
  • Kenntnisse der Finanzdienstleister-Branche
  • Netzwerk in die Entscheiderebenen
  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unsere Leistungen:

Wir bieten Ihnen neben einem attraktiven Gehalt und umfangreichen Sozialleistungen konkrete Perspektiven für Ihre Entwicklung bei SAS Institute und eine Unternehmenskultur, die auf Offenheit, Fairness und Spaß bei der Arbeit aufbaut. 

Options

Sorry the Share function is not working properly at this moment. Please refresh the page and try again later.
Share on your newsfeed